Marie
Language: German (Deutsch) 
Wo ich allein, von dir entfernt,
Des Lebens Strasse ziehe,
Die Echo deine Namen lernt,
Ruf' ich mit ihr, von dir entfernt,
Marie!
Dort, wo der Bach von Klippen fällt,
Wo ich der Welt entfliehe,
Entsteigt dein Bild, vom Mond erhellt,
Still wie ein Geist, der Unterwelt,
Marie!
Im weiten Tempel der Natur,
In dem ich betend knie,
umwogt vom Farbenmeer der Flur,
Bet' ich vor deinem Bilde nur,
Marie!
Und mein Gebet, das freundlich sich
um deine Tage ziehe,
Enthält des Freundes Wunsch für dich:
Sei glücklich, gut, und denk' an mich,
Marie!

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Johann Gaitzsch

This text was added to the website: 2007-07-06
Line count: 20
Word count: 94