by Bertolt Brecht (1898 - 1956)

Und es sind die finstern Zeiten
Language: German (Deutsch) 
Und es sind die finstern Zeiten
In der fremden Stadt,
Doch es bleibt beim leichten Schreiten,
Und die Stirn ist glatt.

Harte Menschheit, unbeweget,
Lang erfrornem Fischvolk gleich.
Doch das Herz bleibt schnell geregelt
Und das Lächeln weich.

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Alberto Pedrotti

This text was added to the website between May 1995 and September 2003.
Line count: 8
Word count: 38