by (Karl) Wilhelm Osterwald (1820 - 1887)

Nun hat das Leid ein Ende
Language: German (Deutsch) 
Nun hat das Leid ein Ende,
   Der Frühling kommt gezogen,
Und mit ihm ist behende
   Die Lieb' herbeigeflogen,

Sie wird sich bald, die lose,
   Im grünen Busch verstecken,
Und die verschlafne Rose
   Zum Leben auferwecken.

Und [blühn die Rosen]1 wieder,
   Dann hat sie leichtes Siegen,
Wenn lustig auf und nieder
   Die [jungen]2 Wünsche fliegen.

Doch wirst du meine Schritte
   Du Liebesfrühling segnen,
Wenn ich mit leiser Bitte
   Ihr suche zu begegnen? 

About the headline (FAQ)

View original text (without footnotes)
1 Franz: "blüht die Rose"
2 Franz: "gold'nen"

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Harry Joelson

This text was added to the website: 2010-11-14
Line count: 16
Word count: 71