by Friedrich August Leo (1820 - 1898)

Wenn kein Windchen weht
Language: German (Deutsch) 
Wenn kein Windchen weht,
Wenn kein Wölkchen geht,
Wenn die Sonne strahlt am Himmelsbau -- 
Ach, wie ist das Meer 
Dann so gross und hehr
Und doch lieblich in dem tiefen Blau! 

Wenn der Donner rollt, 
Wenn der Sturmwind grollt
Und er jagt der Wolken wildes Heer --
Dann ist finstre Nacht
Wo erst lichte Pracht,
Und im düstern Grau erscheint das Meer!

Doch es bricht sich bald 
Wohl des Sturms Gewalt 
Und sein schlimmes Toben schreckt uns nicht;
Wenn die Wolken gehn,
Kannst das Blau Du sehn,
Und das liebe, holde Himmelslicht.

About the headline (FAQ)

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]

Text added to the website: 2009-09-25 00:00:00
Last modified: 2014-06-16 10:02:28
Line count: 18
Word count: 91