Der Vogel auf dem Baum
Language: German (Deutsch) 
[Der Vogel]1 auf dem Baum
Schaut munter um und singt,
Daß durch den weiten Raum
Die helle Stimme klingt.
Dem [Vogel]2 auf dem Baum
Ist wohl, ist wohl. 

Das Blülein auf der Au
Im einsam stillen Thal,  
[Es trinket]3 süßen Thau
Und warmen Sonnenstrahl.
Dem Blülein auf der Au
Ist wohl, ist wohl. 

Das Wölkchen in der Luft  
Schwebt über mir so leicht;
Es taucht in Rosenduft,
Da sich die Sonne neigt. 
Dem Wölkchen in der Luft
Ist wohl, ist wohl. 

O Herz in meiner Brust,
Auch dir ist wohl und leicht,
Seit dir die Liebe Lust
Und Thränen hat gereicht.
O Herz in meiner Brust,
Auch dir ist wohl! 

R. Franz sets stanzas 1-2, 4

About the headline (FAQ)

View original text (without footnotes)

Confirmed with Deutsche Musenalmanach für 1841, Berlin: Athenaeum in Berlin, Verlag von M. Simion, 1841, pages 191 - 192.

1 Franz: "Das Vöglein"
2 Franz: "Vöglein"
3 Franz: "Trinket nur"

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Rudi Spring

This text was added to the website: 2014-11-20
Line count: 24
Word count: 110