by Gustav Falke (1853 - 1916)

Abendlied
Language: German (Deutsch) 
Reglos steht der alte Baum,
Alles Leid verwehet.
Jedem wünsch' ich seligen Traum,
Der nun schlafen gehet.

Mir doch kommt der Schlummer nicht.
Mond und liebe Sterne
Trösten mich mit ihrem Licht:
Hoffen in die Ferne.

Ach, von aller Lust und Pein
Einmal nur entkleidet
Wird das Herz geborgen sein;
Nichts, was es mehr leidet.

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]

This text was added to the website: 2011-10-22
Line count: 12
Word count: 55