by Wilhelm Wackernagel (1806 - 1869)

Wenn euch weh ist, sagt, was strecket
Language: German (Deutsch) 
Wenn euch weh ist, sagt, was strecket
   Sehnend ihr zu mir die Hand?
Bin ich nicht an diese Erde
   Fest wie ihr gebannt?
 
Gern verschleiert' ich auf immer
   Und verdeckte meine Spur:
Meint nicht jeder Narr, ich scheine
   Seinetwegen nur?
 
Ruhig wandl' ich, unbekümmert
   Meine altgewohnte Bahn:
Ob ihr liebet, ob euch grämet,
   Was geht mich das an?
 
Lieber geb' ich ein Exempel
   Wie ein Trinker trinken soll:
Setzt ein Viertel auf das andre!
   Endlich seid ihr voll.

About the headline (FAQ)

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Harry Joelson

This text was added to the website: 2009-03-22
Line count: 16
Word count: 78