by Franz Kafka (1883 - 1924)

Tod
Language: German (Deutsch) 
Im trüben Sinn schlägt eine Uhr.
Höre auf sie, wenn du eintrittst ins Haus.
Träume und weine, armes Geschlecht.
Findest den Weg nicht,
Hast ihn verloren. --
Ich will nichts, nur mich entreissen
Händen der Tiefe, die sich strecken,
Mich Ohnmächtige hinabzunehmen.
Schwer fall ich in die bereiten Hände. --
Ach sie tragen, Larven der Hölle,
Verhüllte Grimassen,
Eng an sich gedrückt den Leib.
Langer Zug trägt den Unfertigen. --
Tönend erklang in der Ferne der Berge
Langsame Rede.
Wir horchten.

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Ferdinando Albeggiani

This text was added to the website: 2007-11-15
Line count: 16
Word count: 78