Translation by Anonymous / Unidentified Author

Der sterbende Barde
Language: German (Deutsch)  after the Welsh (Cymraeg) 
David, der Barde, fühlt nahen den Tod,
bleich sind die Wangen, die einstmals so rot.
Suchend nur irret umher noch sein Blick,
bis auf der Harfe er ruhet voll Glück.
 
"Gebt mir die Harfe! Mit süßem Laut
Töne noch einmal, Gefährtin taut!
Wenn's auch den Händen an Kraft gebricht,
für ihren Meister die Harfe spricht."

Authorship

Based on

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Ferdinando Albeggiani

This text was added to the website: 2007-11-19
Line count: 8
Word count: 55