by Karl Gottfried Theodor Winkler (1775 - 1856), as Theodor Hell

Der Liebe Erwachen
Language: German (Deutsch) 
 Ihr fragt, was Großes ich erdenke,
Und wundert euch, dieweil ihr schaut,
Daß auf die Brust das Haupt ich senke
Und schweige, der ich sonst so laut. 

O quält mich länger nicht mit Fragen,
Warum noch unberührt der Wein!
Und was ich sinne?  Laßt's euch sagen: 
Ich blick' nur in mein Herz hinein. 

Ein Sonnenstrahl nahm seine Wege
Durch mein verdüstertes Gemüth,
Da ist aus wildem Dorngehege
Still eine Rose mir erblüht. 

Confirmed with Deutsche Lyrik seit Goethe's Tode, neue Ausgabe, zwölfte, verbesserte Auflage, ed. by Maximilian Bern, Leipzig: Philipp Reclam jun., 1878, page 617.


Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Melanie Trumbull

This text was added to the website: 2018-12-09
Line count: 12
Word count: 73