by Karl Stieler (1842 - 1885)

In Regenstunden
Language: German (Deutsch) 
Available translation(s): ENG
Der Regen fiel, der Tag war grau,
Wir sind am Sims gesessen;
Wir haben so viel Leid bedacht
Und so viel Leid vergessen.

Die kleine Stube war so still,
Die feinen Mücken summten;
Wir sah'n empor und sah'n hinab,
Wir sprachen und verstummten ...

Du standest auf und sahst hinaus
In all' den grauen Regen;
Du bebtest leis -- da war dein Arm
Auf meinem Hals gelegen.

Und flehend sprach dein stummer Blick:
"Ich weiß es, wie ich fehle!"
Du küßtest mich -- das war kein Kuß -
Das war die große Seele!

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)

Available translations, adaptations, and transliterations (if applicable):

  • ENG English (Sharon Krebs) , title 1: "During rainy hours", copyright © 2015, (re)printed on this website with kind permission


Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]

Text added to the website: 2008-10-25 00:00:00
Last modified: 2014-06-16 10:02:37
Line count: 16
Word count: 91