by Friedrich von Hardenberg (1772 - 1801), as Novalis

Was paßt, das muß sich ründen
Language: German (Deutsch) 
Was paßt, das muß sich ründen,
Was sich versteht, sich finden,
Was gut ist, sich verbinden,
Was liebt, zusammen sein.
Was hindert, muß entweichen,
Was krumm ist, muß sich gleichen,
Was fern ist, sich erreichen,
Was keimt, das muß gedeihn.

Gib treulich mir die Hände,
Sei Bruder mir und wende
Den Blick vor deinem Ende
Nicht wieder weg von mir.
Ein Tempel, wo wir knieen,
Ein Ort, wohin wir ziehen,
Ein Glück, für das wir glühen,
Ein Himmel mir und dir!

C. Pohlig sets stanza 2

About the headline (FAQ)

Confirmed with Novalis Schriften, erster Band, ed. by Jakob Minor, Jena: Eugen Diederichs, 1907. Appears in Gedichte, in An Personen, page 219.


Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Research team for this text: Harry Joelson , Melanie Trumbull

Text added to the website: 2008-08-09 00:00:00
Last modified: 2019-02-13 12:04:28
Line count: 16
Word count: 81