by Anonymous / Unidentified Author

Recitative
Language: German (Deutsch) 
Das war eins aus dem C,
und zwar von Aristotele.
Es hätte noch viel lieblicher geklungen,
wofern ihr böse Jungen,
so wie es sich gebührt,
nur hättet recht pausiert!
Es wär kein Wunder nicht,
dafi ich langst Podagra und Gicht
aus Ärgernis bekommen hatte!
Bald schreit ihr um die Wette,
bald trefft ihr keinen Ton.
ihr bringt mich noch ums Leben!

Fürwahr, ich zittre schon,
ich kann vor Zorn den Takt kaum geben!
Jedoch, was lustigs auf die Bahn,
daran das Herze sich ergötzt!
Ich will euch noch zu guter Letzt
erweisen, was ich kann!

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]

This text was added to the website between May 1995 and September 2003.
Line count: 18
Word count: 95