by Wilhelm Raabe (1831 - 1910)

Ein Briefelein für meinen Schatz
Language: German (Deutsch) 
Ein Briefelein für meinen Schatz
in weiter, weiter Ferne,
das schrieb ich fein und legte drein
was ich ihm gäb' so gerne:

An jedes Eckchen einen Kuss
und in die Mitte tausend Gruß,
viel Bangen, Hoffen, Seufzerlein,
mein ganzes, ganzes Herzelein.

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Johann Winkler

This text was added to the website: 2020-06-12
Line count: 8
Word count: 41