by Anonymous / Unidentified Author

Der Reiter und das Mägdelein
Language: German (Deutsch) 
"Ei, soll ich zu euch sitzen,
so hab ich doch kein Gras,
ich hab ein zornig's Mütterlein
sie schlägt mich alle Tag."

"Hast du ein zornig's Mütterlein,
so bind' dein Fingerlein zu.
Und sprich, dich habe gestochen
Wohl eine Sommerblum."

"Ei, soll ich denn nun lügen?
Es steht mir übel an,
viel lieber wollt' ich sprechen,
der Reiter wär mein Mann."

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Malcolm Wren [Guest Editor]

This text was added to the website: 2020-05-01
Line count: 12
Word count: 61