by August von Kotzebue (1761 - 1819)

Krik, krik, krik!
Language: German (Deutsch) 
Alle Männer (außer Töffel)
 Krik, krik, krik!
 Seht ihr, wie die Funken sprangen?
 Will der Schwamm denn gar nicht sangen?
 Krick! krick! krick!

Töffel
 Blick um Blick!
 Lieschen, wenn ich Feuer brauche,
 Hohl' ich mir's aus deinem Auge,
 Blick um Blick.

Marcibille und Lieschen
 Schnurr! Schnurr! Schnurr!
 Geht die Sonne freundlich unter,
 Drehe sich das Rädchen munter,
 Schnurr! Schnurr! Schnurr!

{Die Männer
{ Wenn das Fünkchen Zunder findet,
{ Wird die Flamme schnell geweckt;
{ Endlich hat der Schwamm' gezündet,
{ Nun die Pfeifen angefleckt.
{ Paff! Paff! Paff!
{
{Marcibille. Lieschen. Töffel
{ Männer thun sich was zu gute,
{ Schlendern müßig her und hin,
{ Aber karg mit der Minute
{ Ist die fleiß'ge Spinnerinn,
{ Schnurr! Schnurr! Schnurr!

About the headline (FAQ)

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]

This text was added to the website: 2010-10-05
Line count: 28
Word count: 121