by Paul Heyse (1830 - 1914)

Horch, wie durch die Wipfel schwirrt
Language: German (Deutsch) 
Horch, wie durch die Wipfel schwirrt
Tausendstimmiger Vogelsang!
Was da nur geplaudert wird,
Nimmer dünkt die Zeit dir lang.
Wie wenn nachts die Liebste spricht,
Träumend noch in Schlummers Hut.
Was sie meint, du rätst es nicht,
Alles klingt so lieb und gut.

Siehe, wie durchs Laubgeäst
Milde glänzt das Sonnenlicht!
Schließe nur die Augen fest,
Kosend spielt's um dein Gesicht:
Wie die Liebste naht bei Nacht,
Wenn du schlummerst traumentrückt
Und auf deine Augen sacht
Ihre weichen Lippen drückt.

About the headline (FAQ)

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]

This text was added to the website: 2009-04-26
Line count: 16
Word count: 80