by Anonymous / Unidentified Author
Translation by Johann Nepomuk Vogl (1802 - 1866)

Also war nur Scherz dein Lieben?
Language: German (Deutsch)  after the Hungarian (Magyar) 
Also war nur Scherz dein Lieben?
Also war nur Trug dein Wort?
Drési, und du könntest ziehen
Lieblos aus der Heimath fort?

Konntest deinen János lassen
Einsam und allein zurück?
Und du nahmst doch in die Ferne
Mit dir fort sein ganzes Glück.

Ach, was scheint mir doch die Schenke
Jetzt nur für ein schlechtes Haus,
Seit dein liebes Antlitz nimmer
Lächelt dort zu mir heraus!

Doch erblickt mein Roß von ferne
Nur ihr Dach, will's nicht vorbei,
Wiehert freudig, denn es denket,
Daß es noch wie früher sei.

Aber, ach, es lohnt dein Kosen
Nimmer ihm den raschen Gang,
Und dein János fliegt vorüber
Eine Thrän' auf brauner Wang'.

Denn du wohnst nun fern der Schenke
Denkest nicht in Lust und Scherz,
Daß mein Rößlein nach dir wiehert,
Und nach dir sich sehnt mein Herz.

About the headline (FAQ)

Authorship

Based on

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)

    [ None yet in the database ]


Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]

This text was added to the website: 2011-07-13
Line count: 24
Word count: 136