by Oscar von Redwitz-Schmölz (1823 - 1891)

Wie brennt sein Aug'
Language: German (Deutsch) 
Wie brennt sein Aug'
In keckem Muth!
Die Wange frisch,
Wie Milch und Blut!
Der Reiher nickt
Vom schwarzen Haar;
Wie trägt so stolz
Die Stirne dar
Jung Walcher!

Knapp um den Leib
Das Wamms ihm sitzt,
Des Dolches Heft
Am Sammte blitzt;
Der Falke ruht
Auf seiner Hand,
Die Laute trägt
Am seidnen Band
Jung Walther.

Der Falke schießt 
Hoch in die Luft; 
Er wirft sich hin 
In's Gras voll Duft; 
Er sieht ihm nach 
Voll Lust und Neid, 
Es reißet auf 
Sein enges Kleid 
Jung Walther.

Er nimmt das Schwert 
Vom Mauerrand, 
Er fegt es blank 
Mit eigner Hand; 
Wie schwellt es ihm 
Voll Muth die Brust! 
Zur Laute greift 
Voll Liedeslust 
Jung Walther.

About the headline (FAQ)

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]

This text was added to the website: 2011-07-13
Line count: 36
Word count: 116