Mein eigen
Language: German (Deutsch) 
Nun bist fortan mein eigen du
Und heißest meine Braut,
O Name voller Glück und Ruh,
Gar wonnesam und traut!
Mein Sinn ist still und fromm und rein,
Und war doch einst so wild,
Mein Herz ist wie eine Heil'genschrein,
Du das Madonnenbild.

So trag ich wohl genug in mir,
Genug für alle Zeit,
Den reinsten Glauben dank ich dir
Und Trost und Seligkeit.
Was Gott auch sonst für Lust ersinnt,
Mir gab er höchste Gnad',
Indem er dich, du frommes Kind,
Fest an mein Herze that.

Confirmed with Sang und Klang in Gedichte von Robert Urban, Springer-Verlag, Berlin, Heidelberg GmbH, 1858, page 96.


Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]

This text was added to the website: 2019-09-19
Line count: 16
Word count: 87