by Karl Christian Tenner (1791 - 1866)

Eine Perle nenn’ ich mein
Language: German (Deutsch) 
Eine Perle nenn’ ich mein, 
Eine Perle schön und rein;
Meine Augen trunken von Entzücken 
Auf die Perle blicken.
Eine Perle nenn' ich mein, 
Eine Perle schön und rein.

Eine Taube nenn’ ich mein, 
Eine Taube schön und rein;
Meine Arme sich in tausend Grüßen 
Um die Taube schließen,
Eine Taube nenn’ ich mein, 
Eine Taube schön und rein.

Eine Rose nenn’ ich mein, 
Eine Rose schön und rein;
Himmelswonne meine heißen Lippen 
Von der Rose nippen.
Eine Rose nenn’ ich mein 
Eine Rose schön und rein.

Einen Engel nenn’ ich mein, 
Einen Engel schön und rein;
Meine süße, meine makellose, 
Perle, Taube, Rose!
Einen Engel nenn’ ich mein, 
Einen Engel schön und rein.

About the headline (FAQ)

Confirmed with Neues Taschen-Liederbuch: eine Auswahl der beliebtesten Volks-, Jäger-, Studenten-, Trink-, Gesellschafts- und Opern-Lieder, ed. by Friedr. Rauchfuss, New York, Druck der New-Yorker Abend-Zeitung, 1868, page 96.


Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Mark Scharff

This text was added to the website: 2016-03-16
Line count: 24
Word count: 114