by Heinrich Seidel (1842 - 1906)

Am Zaun
Language: German (Deutsch) 
Am Hause ist ein Garten, 
Am Garten ist ein Zaun. 
Kannst Du ein wenig warten, 
So gibt's da was zu schau'n. 

Ja, wart' nur, bis es dunkelt; 
Das ist die rechte Zeit. 
Nun horch nur, wie es munkelt, 
Und rauscht da nicht ein Kleid? 

Es raschelt und es knispert  --  
Fast könnte man sich graun  --
Es flüstert und es wispert 
Und küsst sich über'n Zaun.

Da klappt es von Pantoffeln  --  
Wo steckst du denn, Marie? 
Ich sah nach den Kartoffeln 
Und nach dem Sellerie! 

Confirmed with Heinrich Seidel, Gesammelte Schriften, XIV. Band, Leipzig: A. G. Liebeskind, 1897. Appears in Lieder, pages 66 - 67.


Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Melanie Trumbull

Text added to the website: 2019-12-02 00:00:00
Last modified: 2019-12-06 00:54:26
Line count: 16
Word count: 83