by Emilie Hörmann von Hörbach, née Geiger (1843 - 1921), as Angelika von Hörmann

Wenn du mir nahst und schaust mir stumm...
Language: German (Deutsch) 
Wenn du mir nahst und schaust mir stumm erröthend
Ins Angesicht,
Warum ich zitternd immer dir entfliehe,
Das frag' mich nicht.

Wenn alles schläft, in meinem kleinen Zimmer
Siehst du noch Licht,
Um was ich da so lang, so innig bete,
Das frag' mich nicht.

Der Schlummer naht und um die Seele spinnt sich
Ein süß Gesicht;
Warum ich morgens feuchten Blicks dich grüße,
O frag' mich nicht. 

About the headline (FAQ)

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]

This text was added to the website: 2011-09-24
Line count: 12
Word count: 68