Bergmannslied
Language: German (Deutsch) 
Glück auf!  ihr lieben Knappen mein
Das Werk wird Gott stets benedein! 
Doch Jeder, der zum Stollen geht, 
Sei ersten Sinns darauf bedacht, 
Daß ihn durchdringt ein Stoßgebet,  --  
Glück auf, im Schacht! 

Glück auf!  ein Kreuz schlagt hehr und still 
Dann geh' es drunten wie es will! 
Wir hämmern guten Glaubens fort, 
Da über uns ja Einer wacht, 
Der unser Schutz und Schirm und Hort,  --  
Glück auf, im Schacht!  

Glück auf!  durchdringet das Gestein 
Und laßt uns frisch und fröhlich sein! 
Die Arbeit gibt so muntern Sinn, 
Daß uns zum Tage wird die Nacht, 
Und Jeder grüßt sich friedlich drin: 
Glück auf, im Schacht! 

Glück auf!  geht's aus dem Schacht hervor, 
Dringt unser Dank zu Gott empor! 
Wir grüßen freundlich alle Welt 
Und loben den, der sie gemacht 
Dort überm schönen Sternenzelt,  --  
Glück auf, im Schacht! 

Confirmed with Friedrich Konrad Müller von der Werra, Das Buch der Lieder, Leipzig: Ludwig Denicke, 1866, page 327. Appears in Vermischte Lieder.


Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Research team for this text: Bertram Kottmann , Melanie Trumbull

This text was added to the website: 2020-08-29
Line count: 24
Word count: 136