Ach Gott wie ist das Herz beschwert
Language: German (Deutsch) 
Ach Gott, wie ist das Herz beschwert,
geht Eines von uns scheiden,
das nimmer zu uns wiederkehrt;
ach, welch ein bitt'res Leiden!

Und ist's ein Kind, ein liebes Kind,
wie blutet da das Herze!
Wie lang', wie lang' die Nächte sind!
Die Wunde brennt vom Schmerze.

Was will der frische Blumenduft,
es quellen heiße Tränen;
wir sehen eine weite Kluft
vor unser'n Augen gähnen.

Nur Einer ist's, der Tost vermag
in Trübsal uns zu senden:
Nach oben, nach dem lichten Tag
lasst uns die Blicke wenden!

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)

  • by J. Bandisch , "Ach Gott wie ist das Herz beschwert", op. 6 (Drei Lieder für 1 Singstimme mit Pianoforte) no. 2, published 1880 [ voice and piano ], Leipzig, Eulenburg [sung text checked 1 time]

Researcher for this text: Johann Winkler

This text was added to the website: 2020-11-15
Line count: 16
Word count: 86