Translation by Josef Wenzig (1807 - 1876)

Nichts
Language: German (Deutsch)  after the Slovak (Slovenčina) 
Was wohl sagen meine Leute, 
Daß so schön ist, die ich freite? 
          Nichts.

Was wohl sagen meine Leute,
Daß wir schön sind alle Beide? 
          Nichts.

Was wohl schenken uns die Meinen,
Bis vor ihnen wir erscheinen?
          Nichts.

Sind bei Vielen etngekehret; 
Haben sie uns was bescheret?
          Nichts.

Und was sinden wir zu Hause, 
In der kleinen engen Klause? 
          Nichts.

In dem Keller, in der Stube, 
In der Kammer, in der Truhe?
          Nichts.

Doch was fehlt zu unsrer Freude,
Da wir schön sind alle Beide?
          Nichts. 

Mäuse werden uns nicht plagen, 
Finden ja bei uns zum Nagen 
          Nichts. 

Diebe werden uns nicht quälen, 
Finden ja bei uns zum Stehlen
          Nichts. 

Woll'n ein fröhlich Leben führen,
Denn was können wir verlieren?
          Nichts. 

Authorship

Based on

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]

This text was added to the website: 2012-03-04
Line count: 30
Word count: 120