Das beherzte Schatzerl
Language: German (Deutsch) 
A Liedel, a g'spaßig's,  
Hat mei Bua auf mi g'macht,    
Dös hat er mi zua g'steckt,   
Beim Fensterl'n auf d'Nacht. 
Du allein bist mei Freud',    
Bist mei Leben, mei Gott,   
Und wann's mi nit load thät,    
I busserlt di z'Tod.

Drauf sagt sie:   Mei Schatzerl,
Ach, mir ist grad wie Dir,
Und wann i a sterb'n müßt, 
I könnt' nix dafür.
Und das glaub' mir, das Busserln,
Das is ja kein Sünd';
Du därfst di nit fürchten,
I stärb' nit so g'schwind!

Confirmed with Hoch deutsches Lied! eine Auswahl allgemein beliebter Männerchöre, Quedlinburg: Chr. Friedr. Vieweg's Buchhandlung, 1900. song no. 6, page 3.


Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)

  • by Heinrich Pfeil (1835 - 1899), "Das beherzte Schatzerl", op. 10 (Zwei leichte Lieder für vierstimmigen Männerchor) no. 2, published 1880 [four-part men's chorus a cappella], Leipzig, Siegel [ sung text checked 1 time]

Researcher for this text: Melanie Trumbull

This text was added to the website: 2018-07-15
Line count: 16
Word count: 82