by Franz (Georg Gustav) Kern (1830 - 1894)

Frühling sprosst zu meinen Füssen
Language: German (Deutsch) 
Frühling sprosst zu meinen Füssen,
Braune Buchen warden grün,
Überall ein fröhlich Grüssen,
Überall ein mächtig Blüh'n.

Manches Jahr hat mild umflossen
Mich derselbe Frühlingsglanz,
Aber all das Blüh'n und Sprossen
Erst seit Kurzem fass' ich's ganz.

Wie sich Blüte drängt an Blüte,
Wie es knospet, keimt und quillt,
So ward Lenz mir im Gemüte,
Seit dort wohnt dein liebes Bild.

About the headline (FAQ)

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)

  • by Ernst Paul Flügel (1844 - 1912), "Frühling sprosst zu meinen Füssen", op. 46 (Vier Lieder für eine mittlere Singstimme mit Klavierbegleitung) no. 2, published 1900 [ medium voice and piano ], Breslau, Becher [sung text not yet checked]
  • by Carl Adolf Lorenz, Dr. (1837 - 1923), "Frühling", op. 29 (Vier Lieder für eine mittlere Stimme mit Begleitung des Pianoforte) no. 2, published 1889 [ medium voice and piano ], Berlin, Schlesinger [sung text checked 1 time]

Researcher for this text: Melanie Trumbull

Text added to the website: 2020-01-08 00:00:00
Last modified: 2020-01-08 17:06:14
Line count: 12
Word count: 61