by Georg Christian Dieffenbach (1822 - 1901)

Abendlied
Language: German (Deutsch) 
   Der Abend kommt leise hernieder
Auf Dorf und Wald und Flur;
Es schweigen der [Vögelein]1 Lieder,--
Noch eines höret man nur!
 
   In purpurnen Gluten sinket
Die Sonne dort zur Ruh,
Und droben am Himmel blinket
Ein Sternlein schon freundlich mir zu!
 
   Die Abendglöcklein klingen
So lieblich nah und fern,
Und fromme Gebete schwingen
Sich leise hinauf zu dem Herrn!
 
   Nun herrschet Ruhe und Frieden
Wohl in der stillen Nacht,
Und Alles schlummert hienieden,--
Nur Gott im Himmel wacht!--

View original text (without footnotes)

Confirmed with Kinder-Lieder von G. Ch. Dieffenbach, Mainz: Verlag von C.G. Kunze, 1854, page 11

1 Kern: "Vöglein"

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Sharon Krebs [Guest Editor]

This text was added to the website: 2016-04-13
Line count: 16
Word count: 79