by Johann Ludwig Tieck (1773 - 1853)

Wann das Abendroth die Haine
Language: German (Deutsch) 
[Wann]1 das Abendroth die Haine
Mit den Abschiedsflammen küßt,   -- 
Wann im prächt'gen Morgenscheine
Lerchenklang die Sonne grüßt,   --

O dann werf' ich Jubellieder
In's Lobpreisen der Natur, 
Echo spricht die Töne wieder,  
Alles preist den Ew'gen nur. 

Mit den Quellen geht mein Grüßen, 
Und das taube Herz in mir
Hat dem Gott erwachen müssen,
Der uns schirmet für und für.

Meereswogen laut erklingen,
In den Wäldern wohnt manch Schall;
Und mir sollten nicht besingen
Da die Freude überall? 

About the headline (FAQ)

View original text (without footnotes)

Confirmed with Johann Ludwig Tieck, Prinz Zerbino, oder: die Reise nach dem guten Geschmacke, neue verbesserte Auflage, wörtlich nach dem Originale, Wien: bey Leopold Grund, 1819. Appears in vierter Akt, page 196.

1 Palmyra: "Wenn"; further changes may exist not shown above.

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Melanie Trumbull

This text was added to the website: 2018-09-02
Line count: 16
Word count: 77