Soldatenlied
Language: German (Deutsch) 
Hinaus in die Weite.
Hinaus in die Schlacht!
Zu ruhmvollem Streite,
Wo Ehre mir lacht!
Hinaus in die Ferne,
Hinaus auf das Feld!
Wie stürb' ich so gerne,
Ach, stürb' ich als Held!

Die Trommel gerühret,
Die Fahnen voran,
Das Ränzel geschnüret
Ein jeglicher Mann.
Das Aug' ohne Wanken,
Die Brust unbewegt,
So tritt in die Schranken,
Wer Ehre noch pflegt.

Und mutig und trotzig,
Nicht scheut er Gefahr,
Die Kugel, so protzig,
Sie saust ihm um's Haar!
Hurrah! In's Gedränge!
Hurrah! In's Gefecht!
So werde die Menge
Der Freunde gerächt.

Und trifft ihn die Kugel
Und sinkt er und fällt,
So ruft er voll Jubel:
Ich sterbe als Held!
Hinaus in die Ferne,
Hinaus auf das Feld!
Wie stürb' ich so gerne,
Ach, stürb' ich als Held!

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]

This text was added to the website: 2012-08-17
Line count: 32
Word count: 128