by Peter Johann Willatzen (1824 - 1898)

Die Lüfte wehen leis' und lind
Language: German (Deutsch) 
Die Lüfte wehen leis und lind, 
Sie weh'n zu dir, du holdes Kind, 
Sie bringen dir der Sehnsucht Gruß, 
Sie hauchen dir der Liebe Kuß.  

Sie säuseln das Gebet dir zu, 
Mit dem ich gestern ging zur Ruh,  
Das meine Seele flehend sprach, 
Als heut' erschien der junge Tag.  

Du ahnst, wovon das Herz mir schwoll: 
Ich dachte deiner liebevoll,  
Ich betete für dich, für dich  --  
Hast du auch ein Gebet für mich? 

Confirmed with Peter Johann Willatzen, Gedichte, Bremen: Karl Tannen, 1872, page 7. Appears in Blüthen des Lenzes.


Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Melanie Trumbull

This text was added to the website: 2020-07-01
Line count: 12
Word count: 73