by Anonymous / Unidentified Author

Kreuz
Language: German (Deutsch) 
Herz, willst du gehn zur Ruhe fein, 
Ach, suche nicht vergebens! 
In Christi Kreuze sieh' allein 
Den Urquell alles Lebens! 
Vom Kreuze strömet Licht und Kraft: 
Da findest du, was Frieden schafft!  

O, laß der Liebe heißen Drang 
Im Kreuze nicht erkalten! 
Ach, scheuest du's, so bist du krank, 
D'rum laß es stille schalten! 
Gib' dich dem Kreuze ruhig hin, 
So wird sein Schmerz dir zum Gewinn! 

Blick auf zu dem, der deine Last 
Getragen bis zum Sterben! 
Sieh' ihn, im bittern Tod erblaßt, 
Um deine Seele werben; 
Es fließt auch dir der Lebensquell 
Vom Kreuzesstamme, tief und hell!  

O, walle fort auf schmaler Bahn, 
Im Glauben, ohne Zagen! 
Die Kreuzesbahn geht himmelan; 
Bald muß der Morgen tagen, 
Wo dich der Kampf der Prüfungszeit 
Zum Siege führt in Ewigkeit! 

Confirmed with Feldblumen. Eine Sammlung christliche Lieder, Hamburg: Perthes-Besser & Mauke, 1843, pages 95 - 96.


Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Melanie Trumbull

This text was added to the website: 2020-03-12
Line count: 24
Word count: 129