Die Liebe
Language: German (Deutsch) 
Lieb' ist ein warmer Lenzhauch,
der blühen macht die Flur,
drum ist die wahre Liebe
auch mild wie die Natur.

Lieb' ist ein Ätherlichtglanz,
der fällt ins stille Tal,
drum ist die wahre Liebe
hell wie der Sonnenstrahl.

Lieb' ist ein Glockenklingen,
das an die Seele spricht,
drum ist die wahre Liebe
so schön wie ein Gedicht.

Lieb' ist ein Gottesodem,
der weht ins Herz hinein,
drum ist die wahre Liebe
auch wie der Himmel rein.

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)

  • by Eduard August Grell (1800 - 1886), "Die Liebe", op. 53 (Sechs Duette für Sopran und Alt mit Pianofortebegleitung) no. 2, published 1884 [ vocal duet for soprano and alto with piano ], Berlin, Bahn [sung text checked 1 time]

Researcher for this text: Johann Winkler

This text was added to the website: 2020-06-10
Line count: 16
Word count: 76