Klein Minnetraum
Language: German (Deutsch) 
Im Walde, von dem Laub der Buchen,
dem Haar der Birken überhängt,
wo sich die Finken jagen, suchen,
der Specht zum dunkeln Neste drängt,
wo Eichhorn schalkisch auf den Ästen,
das Reh im jungen Anwuchs lauscht,
wo es von groß' und kleinen Gästen
im Grund und in der Höhe rauscht,
da spiel' ich gern, da träum' ich stille,
der alten Fabel jüngstes Kind;
Klein Minnetraum! ruft mich die Grille,
Klein Minnetraum! der Abendwind.
Da ist von Würzgeruch umflossen,
wie schlank und frei, wie klar und rein,
mir eine Lilie aufgeschlossen,
ich weiß nicht wie, in meinem Hain;
doch Hänfling hat es mir erkläret,
er sang und sang; ich weiß für wen,
und durch des Vögleins Lied belehret
bring' ich sie her, ich weiß, für wen.

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)

  • by Carl Adolf Lorenz, Dr. (1837 - 1923), "Klein Minnetraum", op. 13 (Zwei Duette für Sopran und Alt mit Begleitung des Pianoforte ) no. 2, published 1873 [ vocal duet for soprano and alto with piano ], Berlin, Trautwein [sung text checked 1 time]

Research team for this text: Bertram Kottmann , Johann Winkler

This text was added to the website: 2020-08-01
Line count: 20
Word count: 125