by Klaus Groth (1819 - 1899)

Düftet die Lindenblüt'
Language: German (Deutsch) 
Düftet die Lindenblüt´
Schläfernd zur Nacht,
Düftet mir ins Gemüt,
Was mich traurig macht.
Denkst wohl noch, Lindenbaum,
Denkst an den Blumentraum?
Ach, es war eitel Schaum
Und ist verblüht.

Klaget die Nachtigall
Abends ihr Leid,
Kommt´s mit dem Liederschall
Wie aus ferner Zeit.
Denkst du im Nachtgesang,
Wie´s einst zu Herzen drang?
Ach, es war leerer Klang
Und ist schon weit.

Unter dem Lindendach
Sitzt ich allein,
Blicke den Zeiten nach,
Und dem Mondenschein,
Aber die Lindenblüt,
Düftet mir ins Gemüt
Bis mir die Trän erglüht
Ach, es war mein.

About the headline (FAQ)

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Malcolm Wren [Guest Editor]

Text added to the website: 2014-07-21 00:00:00
Last modified: 2014-07-21 18:14:28
Line count: 24
Word count: 91