Divan songs

Song Cycle by Steven Ebel

Word count: 81

1. Bulbuls Nachtlied [sung text checked 1 time]

Bulbuls Nachtlied durch die Schauer
Drang zu Allahs lichtem Throne,
Und dem Wohlgesang zum Lohne
Sperrt' er sie in goldnen Bauer.
Dieser sind des Menschen Glieder.
Zwar sie fühlet sich beschränket:
Doch, wenn sie es recht bedenket,
Singt das Seelchen immer wieder.

Authorship

See other settings of this text.

Available translations, adaptations or excerpts, and transliterations (if applicable):

  • ENG English (Sharon Krebs) , "Bulbul (The nightingale)", copyright © 2014, (re)printed on this website with kind permission

Researcher for this text: Matthias Gräff-Schestag

2. Drei Sprüche

Note: this is a multi-text setting


Betrübt euch nicht, ihr guten Seelen!
Denn wer nicht fehlt, weiß wohl, wenn andre fehlen;
Allein wer fehlt, der ist erst recht daran,
Er weiß nun deutlich, wie sie wohlgetan.

Authorship

Confirmed with Johann Wolfgang von Goethe, Poetische Werke [Band 1–16], Band 3, Berlin, 1960, pages 76-77.


Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]


Wenn man auch nach Mekka triebe
Christus' Esel, würd er nicht
Dadurch besser abgericht',
Sondern stets ein Esel bliebe.

Authorship

Confirmed with Johann Wolfgang von Goethe, Poetische Werke [Band 1–16], Band 3, Berlin, 1960, page 76.


Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]


Närrisch, daß jeder in seinem Falle
Seine besondere Meinung preist!
Wenn Islam Gott ergeben heißt,
In Islam leben und sterben wir alle.

Authorship

Confirmed with Johann Wolfgang von Goethe, Poetische Werke [Band 1–16], Band 3, Berlin, 1960, page 75.


Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]

3. Die beiden Welten [sung text checked 1 time]

  Wer sich selbst und andre kennt,
Wird auch hier erkennen:
Orient und Okzident
Sind nicht mehr zu trennen.

  Sinnig zwischen beiden Welten
Sich zu wiegen, lass' ich gelten;
Also zwischen Osten und Westen
Sich bewegen, sei's zum Besten!

Authorship

Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]