Aus der Verschollenheit. Lieder für 1 Singstimme mit Pianofortebegleitung

by (Friedrich) August Bungert (1845 - 1915)

Word count: 141

1. Trunkene Hände [sung text checked 1 time]

Was wir sprachen? Wer kanns sagen!
Dunkle Worte, dunkle Fragen!
Du weisst's! Du und ich!
 
Was wir schwiegen? Wer kann ahnen
unsrer Seele trunkne Bahnen!
Du weisst's - Du und ich! 

Was die Lippen noch nicht wagten,
kosend dich die Hände sagten
Du weisst's - Du und ich! 

Authorship

Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]

2. Mit drei Rosen beim Scheiden [sung text not yet checked]

Drei Rosen send' ich dir zur Abschiedsstunde
 . . . . . . . . . .

— The rest of this text is not
currently in the database but will be
added as soon as we obtain it. —

3. Sommernachmittag [sung text not yet checked]

Nun ist es still um Hof und Scheuer,
Und in der Mühle ruht der Stein;
Der Birnenbaum mit blanken Blättern
Steht regungslos im Sonnenschein.

[Die Bienen summen so verschlafen]1;
Und in der offnen Bodenluk',
Benebelt von dem Duft des Heues,
Im grauen Röcklein nickt der Puk.

Der Müller schnarcht und das Gesinde,
Und nur die Tochter wacht im Haus;
Die lachet still und zieht sich heimlich
Fürsichtig die Pantoffeln aus.

Sie geht und weckt den Müllerburschen,
Der kaum den schweren Augen traut:
"Nun küsse mich, verliebter Junge;
Doch sauber, sauber! nicht zu laut."

Authorship

See other settings of this text.

Available translations, adaptations or excerpts, and transliterations (if applicable):

  • ENG English (Sharon Krebs) , "Summer's noon", copyright © 2012, (re)printed on this website with kind permission
  • FRE French (Français) (Pierre Mathé) , "À midi l'été", copyright © 2010, (re)printed on this website with kind permission

View original text (without footnotes)
1 in Storm's first version this was "Die Bienen summen wie im Dusel"

Researcher for this text: Sharon Krebs [Guest Editor]

4. Holdes Wissen [sung text not yet checked]

Zwischen uns ein Wissen
 . . . . . . . . . .

— The rest of this text is not
currently in the database but will be
added as soon as we obtain it. —

Authorship

See other settings of this text.

Note: the author is shown as "Fr. Schanz" in catalogs.