Madonna
Language: German (Deutsch) 
Madonna, wunderholdes Bild, 
  So lieb und traut! 
  Wie hast du doch so frühlingsmild 
  In's Auge mir geschaut,
  Daß mir es durch die Seele drang
  Wehmüthig, wonniglich! 
  Mein Herz schlug da so hoffnungsbang, --
  Madonna, ich begrüße dich! 

Madonna, ach! wo zogst du hin,
  Wer weiß wie weit! 
  Ach! ohne dich ist trüb mein Sinn,
  Versenkt in tiefste Einsamkeit!
  Du bist mir fern und doch nicht fern,
  Ich träume dich um mich, 
  Du bist in dunkler Nacht mein Stern, --
  Madonna, ach! ich liebe dich! 

Madonna, wunderholdes Bild,
  Auf Wiedersehn! 
  Der Himmel sei dein Schutz und Schild,
  Dies ist mein heißes Flehn!
  Es ist ja deiner Liebe Macht,
  Die süß mein Herz beschlich;
  Leb' wohl, die treuste Liebe wacht, --
  Madonna, Gott behüte dich! 

Confirmed with Das Buch der Lieder von Friedrich Konrad Müller von der Werra. Mit dem Bildniß des Dichters, Leipzig, Ludwig Denicke, 1866, page 219.


Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)

  • by Paul Hoppe (1869 - 1933), "Madonna", op. 28 ([Zwei?] Lieder für 1 Singstimme mit Pianofortebegleitung) no. 2, published 1891 [voice and piano], Langensalza, Beyer & Söhne [
     text not verified 
    ]

Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]

Text added to the website: 2013-12-06 00:00:00
Last modified: 2016-06-14 11:07:21
Line count: 24
Word count: 120