by Jens Immanuel Baggesen (1764 - 1826)

Dichterlied 
Language: German (Deutsch) 
Der Dichter liebt den guten Wein,
und singt er wirklich gut,
so sagt die Reb' ihm niemals nein,
gleich ist die beste Traube sein,
und opfert ihm ihr Blut.

Der Dichter liebt die Mägdelein 
und freit er nicht zum Scherz 
So willigt bald die Mutter ein,
gleich ist die beste Mädchen sein,
Und opfert ihm ihr Herz.

drum möcht' ich für mein Leben
gern ein guter Dichter sein;
denn Gold und Rang und Band und Stern
und alles andre gäb' ich gern 
für Mädchen und für Wein.

Confirmed with Gedichte von Jens Baggesen, zweyter Theil, Hamburg: bey Friedrich Perthes, 1803. Appears in Lieder und vermischte Gedichte, pages 76 - 77. First published in Musenalmanach für das Jahr 1797, herausgegeben von Johann Heinrich Voss, Hamburg 1798.


Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Research team for this text: Emily Ezust [Administrator] , Melanie Trumbull

This text was added to the website: 2014-04-20
Line count: 15
Word count: 87