Nachts an der Küste wir vorüberfahren
Language: German (Deutsch) 
Nachts an der Küste wir vorüberfahren, 
Von der ich schied vor vielen, vielen Jahren.
Der Liebsten Haus steht dort, wo wir so fröhlich waren; 
Gott wolle sie bewahren!
 
Die Nachtigallen noch im Garten schlagen,
Wie damals in den schönen, stillen Tagen.
Was mögen sie jetzt klagen? 
Nach mir will niemand fragen.

Sonst wenn die linden in der Blüte waren,
Sahst du dort aus nach mir vor vielen, vielen Jahren, --
Ich muß vorüber fahren,
Gott wolle dich bewahren! 

About the headline (FAQ)

Confirmed with Gedichte aus dem Nachlasse des Freiherrn Joseph von Eichendorff, herausgegeben von Heinrich Meisner, Leipzig, C. F. Amelangs Verlag, 1888, pages 4-5.


Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]

This text was added to the website: 2014-05-22
Line count: 12
Word count: 77