by Otto Friedrich Gruppe (1804 - 1876)

Eine kleine Wassermücke
Language: German (Deutsch) 
Available translation(s): ENG
Eine kleine Wassermücke 
Schwamm auf einem See daher,
Doch ein Stichling voller Tücke 
Kam ihr eben in die Quer.

Um die Mücke zu erschnappen
Riß er weit sein Mäulchen auf;
[Doch]1 ein Hecht, ihn zu ertappen, 
Stieß auf ihn in gradem Lauf. 

Und er hätt' ihn auch verschlungen,
Eh er noch die Mück' erwischt,
Hätte sich dahergeschwungen
Nicht ein Storch und ihn gefischt.

Aber als soeben nieder
Schoß [der]2 Storch auf unsern Hecht,
Zielt' ein Sonntagsjäger wieder 
Auf den Storch, und zielte recht.

Sicherlich hätt' er geschossen
Die langbein'ge Creatur,
Doch auch ihm geschah ein Possen,
Eh der Schuß dem Rohr entfuhr.

[Denn]3 wie er soeben zielet 
[Auf]4 des Hechtverfolgers Herz,
Springt [die Schwester]5 her und spielet 
Mit dem [Bruder]6 ihren Scherz.

Nämlich schnell mit ihren Händen 
[Hielt]7 sie ihm die Augen zu:
Alles mußte nun sich wenden: 
Was geschah das rathe du! 

Aber ich kam just gegangen,
Wie sie ihm die Augen schloß,
Und ich nahm sie schnell umfangen,
Deren Kuß ich süß genoß.

H. Sommer sets stanzas 1, 2, 4, 6, 7

About the headline (FAQ)

View original text (without footnotes)

Confirmed with O.F. Gruppe, Gedichte, Berlin: G. Reimer, 1835, pages 85-86.

1 Sommer: "als"
2 Sommer: "ein"
3 Sommer: "Und"
4 Sommer: "Nach"
5 Sommer: "ein Mädchen"
6 Sommer: "Jäger"
7 Sommer: "Hält"

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)

Available translations, adaptations or excerpts, and transliterations (if applicable):

  • ENG English (Sharon Krebs) , "Tit for Tat", copyright © 2020, (re)printed on this website with kind permission


Researcher for this text: Sharon Krebs [Guest Editor]

This text was added to the website: 2020-03-19
Line count: 32
Word count: 165