by Robert Eduard Prutz (1816 - 1872)

Die letzte Rose vom öden Hag
Language: German (Deutsch) 
Die letzte Rose vom öden Hag,
O nimm sie, Geliebte, von mir,
Wie einst meiner Seele letzter Schlag 
Hineilen wird zu dir! 

Wir tauschen heute den letzten Gruß 
In seliger Einsamkeit;
Wir küßen  --  und küßen den letzten Kuß,
O Gott, für lange Zeit! 

Die blasse Rose freuet sich,
Zu welken an deiner Brust;
Dürft' sterben in deinen Armen ich,
O Liebste, welche Lust!

About the headline (FAQ)

Confirmed with Robert Prutz, Aus der Heimat: Neue Gedichte, Leipzig: F. A. Brockhaus, 1858. Appears in Zweite Liebe, in Mit Blumen, no. 3, page 192.


Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Melanie Trumbull

This text was added to the website: 2019-02-05
Line count: 12
Word count: 63