by Johann Heinrich Voss (1751 - 1826)

Bleich' am warmen Strahl der Sonnen
Language: German (Deutsch) 
Bleich' am warmen Strahl der Sonnen, 
Leinwand, die ich selbst gesponnen
  Von dem feinsten Knockenflachs. 
Dich besprengen Jungfernhände,
Daß dein Glanz die Augen blende,
  Weiß wie Schnee und Jungfernwachs.

Bald als Laken und als Bühren,
Sollst du mir das Brautbett zieren,
  Unter Mai'n und Rosenduft:
Denn Johannis hat mein Treuer 
Ausgesetzt zur Hochzeitfeier,
  Wenn der Kukuk nicht mehr ruft. 

Wer mich freit, ihr lieben Laken? 
Siegmund Franke, braun von Backen,
  Und so groß, so stark und brav! 
Er, der vorig's Jahr zum dritten 
Seinen Kranz herabgeritten,
  Und dies Jahr den Vogel traf! 

Zwang er nicht vier bärt'ge Werber?
Nehm' er Handgeld, oder sterb' er!
  Fluchten sie, und zogen gar.
Knapps! zerstückt lag Kling' an Klinge:
All der Hagel! welche Sprünge 
  That mein Leutnant und Husar! 

Unsers Schulzen zartes Hedchen,
Und das staatsche Kammermädchen 
  Thun am Kirmes so bequem,
Knixen, äugeln, händedrücken,
Um sein Herzchen zu berücken;
  Doch es heißt: Mamsellchen, hem! 

Bin denn ich von schlechterm Blute? 
Keiner sagt im ganzen Gute
  Hüfner Hanken Böses nach! 
Störche wittern Schimpf und Schande;
Und schon seit dem großen Brande
  Baut ein Storch auf unserm Dach.

Freilich geh' ich nie geschnüret,
Noch gepudert und frisiret;
  Dennoch lass' ich wohl mich sehn:
Wenn ich weißgekleidet tanze,
 Flink und roth, und unterm Kranze 
Mir die braunen Locken wehn.

Da sollt ihr ein Flüstern hören,
Durch die Stühl' und auf den Chören,
  Wann den Kanzelsprung' wir thun:
Siegmund, Sohn vom Müller Franke,
Mit der Jungfer Anna Hanke! 
  Wer was will, der spreche nun!

Spielmann, dinge mehr Gesellen, 
Daß uns hübsch die Ohren gellen,
  Wenn ihr fiedelt, harft und pfeift! 
Fangt nur früh an, euch zu üben:
Jeden Abend von Glock sieben,
  Bis die Frau zu Bette keift! 

Schickt euch brav auf Deutsch, Tirolisch,
Englisch, Menuet und Polisch,
  Um den lieben Frauentanz!
Wenn um mich die Weiber ringen,
O dann laßt die Fiedel klingen! 
  Dann ade, du Jungfernkranz! 

About the headline (FAQ)

Confirmed with Sämmtliche poetische Werke von Johann Heinrich Voss, ed. by Abraham Voss, Leipzig, Immanuel Müller, 1835, pages 70-71.


Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Research team for this text: Emily Ezust [Administrator] , Bertram Kottmann

This text was added to the website: 2019-12-11
Line count: 60
Word count: 311