by Otto Roquette (1824 - 1896)

Nun fahrt mir alle aus dem Sinn
Language: German (Deutsch) 
Nun fahrt mir alle aus dem Sinn,
Mit Klagen und mit Quälen, 
Ihr bringt nicht Trost mir, noch Gewinn;
Will Bessres mir erwählen! 
Nun werd' ich nichts mehr als ein Lump,
Voll Wanderlust und Leben,
Aus eurem Moderbrunnen pump'
Ich niemals Saft der Reben! 

Vergeß ich heut in dem Revier
Die Welt mit ihren Wegen, 
Grüßt aus dem Becher doppelt mir 
Die ganze Welt entgegen.
Und wandr' ich ein in jenes Thal,
Bin ich zu Haus auch drüben,
Find' ich nur Wein und Liederschall
Und Mädchen so wie hüben.

Ja scheltet mich, ihr klugen Herrn,
Mit hochgelahrten Nasen! 
Ich gönne eure Weisheit gern 
Den alten Muhmen und Basen.
Ich sag's euch grade in's Gesicht,
Ihr seid zerfreßne Bücher,
Und riechet doch die Weisheit nicht,
Ihr hochwohlweisen Riecher! 

Die freie Welt ist nun mein Haus,
Gegrüßt an meiner Schwelle,
Wer mit mir ziehet ein und aus,
Er sei mein Lustgeselle.
Ein ächter Lump zieh ich herum,
Und scheint euch das geringe,
So scheer' ich mich den Teufel drum,
Und wandre frei und singe!

About the headline (FAQ)

Confirmed with Waldmeisters Brautfahrt: ein Rhein-, Wein- und Wandermärschen von Otto Roquette, Dreiunddreißigste Auflage, Stuttgart und Tübingen: J. G. Cotta'scher Verlag, 1870, pages 86-87.


Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Research team for this text: Emily Ezust [Administrator] , Bertram Kottmann

This text was added to the website: 2020-05-04
Line count: 32
Word count: 172