by Matthias Jacob Schleiden (1804 - 1881), as Ernst

Wanderlust
Language: German (Deutsch) 
Die Wanderlust, die Wanderlust!
Das ist das höchste Glück!
Ich sing' ein Lied aus froher Brust,
denk' vorwärts, nicht zurück.

Was trübe ich dahinten ließ,
es quälet mich nicht mehr;
doch aus dem gold'nen Sonnenschein
lacht hell die Zukunft her.

Und wie ich wand're fort und fort,
ist fröhlich stets mein Sinn;
ich weiß, mich führt ein guter Gott
durch seinen Garten hin.

Die Wanderlust, die Wanderlust
dorch Gottes schöne Welt:
So lang' ich wandern mag und kann,
ist Alles wohlbestellt.

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)

  • by Franz Wilhelm Abt (1819 - 1885), "Wanderlust", op. 174 (Zehn leichte Duetten für Sopran und Alt (auch im Chor zu singen) mit Pianoforte) no. 4, published 1860 [ vocal duet for soprano and alto with piano ], Braunschweig, Bauer [sung text checked 1 time]

Researcher for this text: Johann Winkler

This text was added to the website: 2020-11-15
Line count: 16
Word count: 81