Alles, was aus der Erde kommt
Language: German (Deutsch) 
Alles, was aus der Erde komrnt,
muss wieder zu Erde werden, 
wie alle Wasser wieder ins Meer fließen.
Alle Geschenke und unrecht Gut
müssen untergehen; 
aber die Wahrheit bleibt ewiglich. 
Der Gottlosen Güter versiagen wie ein Bach,
wie ein Donner verrauscht im Regen. 
Wohltun aber ist wie ein gesegneter Garten,
und Barmherzigkeit bleibet ewiglich. 
Wein und Saitenspiel erfreuen das Herz; 
aber die Weisheit ist lieblicher denn die beide.
Pfeife und Harfe lauten wohl; 
aber eine freundliche Rede besser denn die beide.
Dein Auge siehet gern, was lieblich und schön ist,
aber eine grüne Saat lieber denn beides.

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: John Versmoren

This text was added to the website between May 1995 and September 2003.
Line count: 16
Word count: 97