by Paul Gerhardt (1606 - 1676)

Ich steh an deiner Krippen hier
Language: German (Deutsch) 
Ich steh an deiner Krippen hier,
o Jesu, du mein Leben,
ich komme, bring und schenke dir,
was du mir hast gegeben.
Nimm hin, es ist mein Geist und sinn,
Herz, Seel' und Mut, nimm alles hin
Und lass dir's wohlgefallen.

Wo nehm' ich Weisheit und Verstand,
mit Lobe zu erhöhen
die Äuglein, die so unverwandt
nach mir gerichtet stehen?
Der volle Mond ist schön und klar,
schön ist der güldnen Sternen Schar,
dies Äuglein sind viel schöner!

Eins aber, hoff' ich, wirst du mir,
mein Heiland, nicht versagen,
dass ich dich möge für und für
in, bei und an mir tragen.
So lass mich deine Wohnung sein,
komm, komm und kehre bei mir ein
mit allen deinen Freuden!

About the headline (FAQ)

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Bertram Kottmann

This text was added to the website: 2007-02-06
Line count: 21
Word count: 119