by Esaias Tegnér (1782 - 1846)
Translation possibly by Gottlieb Christian Friedrich Mohnike (1781 - 1841)

Grabhügel
Language: German (Deutsch)  after the Swedish (Svenska) 
Zwei Hügel macht uns beiden, erwählt die Stell'
auf jeder Seit der Meerbucht an blauer Well',
denn lieblich tönt's dem Ohr, wenn die Woge singet
und Wellenschlag am Strand wie die Drapa klinget.

Umsäumt der Mond die Berge mit bleichem Schein
und netzt der Thau der Mittnacht den Bautastein,
dann sitzen wir, o Thorsten, auf beiden Seiten
und reden über's Wasser vom Lauf der Zeiten.

Authorship:

Based on:

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive):


Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]

This text was added to the website: 2007-07-25
Line count: 8
Word count: 65