by Carl Spitteler (1845 - 1924)

Die Mittagsfrau
Language: German (Deutsch) 
Wenn die Mittagsfrau durch das Kornfeld schleicht,
Leis und geschwind,
Wie die Schlange so rasch, wie der Iltis so leicht,
Hüte dich, Kind!

In der Schürze trägt sie die Buben fort,
Halbdutzendweis,
Und versteckt sie an einem heimlichen Ort,
Den niemand weiss.

Eine Salbe kocht sie im Suppentopf,
Tut Mohnsamen drein.
Damit wäscht sie dir deinen Krauselkopf
Bis an das Bein.

Dann bist du verwunschen, du armer Schneck,
Denk doch einmal!
Herz weg, Verstand weg, Erinnerung weg,
Alles aufs mal.

Kennst nicht mehr Eltern und Heimathaus,
Du Schandgesicht!
Und lugst nach den luftigen Maidlein aus.
Das darfst du nicht.

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]

This text was added to the website: 2007-11-20
Line count: 20
Word count: 99